– Seminar: Die neuen MaRisk 7.0 – was ändert sich? –

Das Seminar „Die neuen MaRisk 7.0 – was ändert sich?“ von S+P Seminare ist ein hochwertiges und professionelles Angebot für Banken, Finanzunternehmen und Wertpapierinstitute, die sich auf die neuen aufsichtsrechtlichen Anforderungen der MaRisk vorbereiten möchten. In dem Seminar werden die Änderungen der MaRisk 7.0 detailliert erläutert und es wird aufgezeigt, wie sich die Banken, Finanzunternehmen und Wertpapierinstitute darauf einstellen können.

Compliance Update

Seminar MaRisk 2021: Fit & Proper

Vorstände und Geschäftsführer bei Banken, Finanzdienstleistern, Leasing- und Factoring-Gesellschaften; Führungskräfte und Spezialisten aus den Bereichen Treasury und Risikocontrolling.

735 €

Zzgl. 19% MwSt.
  • Wesentliche Neuerungen der MaRisk 2021

  • Neue Aufgaben für die MaRiskFunktionen

  • Agiles Risikomanagement im Kreditgeschäft

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Programm

  • Tag 1: 9.15 – 17.00 Uhr

    Wesentliche Neuerungen der MaRisk 2021


    Neue Anforderungen der MaRisk 2021 im Überblick

    • Quantitative und qualitative Beurteilung der wesentlichen Positionen und Risiken
    • Neue NPL-Leitlinien + Neuer Schwellenwert von 5%
    • AT 4.2: Verschärfte Anforderungen an die Strategie für notleidende Risikopositionen
    • AT 4.1 neu: Risikotragfähigkeit und Verzahnung mit den Strategien

    Neue Aufgaben für die MaRisk-Funktionen


    AT 4.4.1: Erweiterung der Aufgaben bei der Risikocontrolling-Funktion


    AT 4.4.2: Neue Anforderungen bei der Bildung einer Compliance-Einheit


    Risikosteuerung- und Risikocontrollingprozesse für IT-Risiken


    Auslagerungscontrolling: Einsatz von Key Performance Indikatoren und Key Risk Indikatoren


    AT 7.3: Neufassung des Moduls Notfallmanagement


    Agiles Risikomanagement im Kreditgeschäft


    MaRisk BTO 1.2.4: Intensivbetreuung

    • Kriterien für den Übergang in die Intensivbetreuung
    • Berücksichtigung von Zugeständnissen zugunsten des Kreditnehmers („Forbearance‘‘)

    MaRisk BTO 1.2.5: Behandlung von Problemkrediten

    • Kriterien für den Übergang in die Problemkreditbearbeitung
    • Prüfung nicht-standardisierter Verträge bei Sanierungsfällen
    • Votierung bei Sanierungskrediten und Engagements in Abbauportfolien

    MaRisk BTO 1.3: Risikofrüherkennung im Kreditgeschäft

    • Interne Informationen aus der Geschäftsbeziehung
    • Gezielter Einsatz von externen Informationsquellen
    • Risikoklassifizierungsverfahren und Früherkennung von Risiken

S+P Tool Box

+ S+P Checkliste „Umsetzung wichtigsten MaRisk-Regelungen‘‘

+ Leitfaden für die ordnungsgemäße Geschäftsorganisation (Umfang ca. 50 Seiten)

  • Tag 2: 9.15 – 17.00 Uhr

    Bilanz Wissen + Risikomanagement

    für den Geschäftsführer bei Finanz-Unternehmen


    Der Jahresabschluss als Informationsinstrument

    • Die wichtigsten Vorschriften der RechKredV und des HGB für Finanz-Unternehmen
    • Überblick zu den Posten der Bilanz
    • Bewertungsvorschriften für das Anlage- und Umlaufvermögen
    • Ertragsquellen und deren Veränderungen gezielt hinterfragen

    Einhaltung bankaufsichtsrechtlicher Regelungen


    Wirecard & Co.: Neue Compliance-Pflichten für Geschäftsführer


    Mindestanforderungen an das Risikomanagement:

    • Welche Sorgfaltspflichten müssen Geschäftsführer und Aufsichtsrat
      zwingend erfüllen?
    • Wesentliche Neuerungen der MaRisk und der EBA-Guidelines
    • Neue Aufgaben für die MaRisk-Funktionen
Seminar MaRisk 2021: Fit & Proper
Newsletter