Wie komme ich in den Verhandlungsflow?

Wie komme ich in den Verhandlungsflow? Verhandlungen sind ein zentraler Punkt im alltäglichen Geschäftsleben. Vielen fällt das Verhandeln jedoch schwer, weil man auf Mitmenschen zugehen muss, Forderungen stellt und oft nicht die richtigen Techniken zur Hand hat um souverän und professionell zu wirken. Es ist jedoch so: je besser man verhandeln kann, desto besser wirst du darin Konflikte zu lösen oder Veränderungen in deinem Unternehmen zu implementieren.

Wenn Du richtig gut bist, kommst du in den Verhandlungsflow. Dazu sollte dir klar sein: Der Flow ist keine Technik, sondern ein Zustand, den du verinnerlicht hast. Zu jeder Zeit fühlst du dich bereit eine Verhandlung zu führen und auch die Führung darüber zu haben.

Und du stellst fest: plötzlich wird alles leichter. Du findest Lösungen für Probleme, wo es vorher keine gab, Konflikte lösen sich wie von selbst.

 

Wie komme ich in den Verhandlungsflow?

Für ein paar Grundlagen solltest du die folgenden Begriffe kennen:

BATNA (= Best Alternative to negotiated Agreement), also die beste Alternative, die in einer Verhandung zur Verfügung steht.

Rückzugspunkt/walk-away/bottom line:  Das Mindeste, was du aus einer Verhandlung herausziehen möchtest.

ZOPA (= Zone of possible Agreement), der Bereich in dem sich die Verhandlungsteilnehmer in ihren Anforderungen überschneiden.

 

Wichtig! – Du solltest auf eine Verhandlung immer gut vorbereitet sein, nur so kannst du in den Flow gelangen.

Wie komme ich in den Verhandlungsflow?

 

Das Prinzip der Informiertheit

Was du wirklich vermeiden solltest, ist deinen Gegenüber als den Feind oder Gegner anzusehen, denn nur wenn du ihm das Gefühl gibst ihr zieht an einem Strang, kannst du den maximalen Outcome rausholen.

Deinen Ehrgeiz solltest du trotzdem nicht zuhause lassen: nutze ihn um so viele Informationen aus deinem Gegenüber zu gewinnen. Ermittle seine Interessen und seine Motivation, die hinter der Verhandlung steckt und stelle Fragen, die dir Aufschluss über seinen Verhandlungsspielraum und seine sachliche Grundlage geben. Ein kleiner Tipp nach Columbos Methode: beim Hinausgehen aus der Befragung noch eine kurze Frage hinterherscheiben, der Effekt: der Befragte vernachlässigt kurz seine Verteidigungshaltung und verrät dir eine wichtige Information.

Und wir wissen: oftmals sind es die Details, die den entscheidenden Unterschied machen.

 

Seminar Vertriebs-Profi im internationalen Business

Du bist im Vertrieb für das internationale Business zuständig? Du suchst ein Update zu den neuesten Verhandlungstechniken für das internationale Business? Du erlernst als Teilnehmer mit dem Seminar Vertriebs-Profi im internationalen Business folgende Fähigkeiten:

  • Kommunikationstechniken, um sich im internationalen Vertrieb sicherer zu bewegen
  • Überzeugender Verhandlungsstil passend zu jeweiligen Kultur des Landes
  • Richtig Argumentieren mit multikulturellen Gesprächspartnern

Das Seminar Vertriebs-Profi im internationalen Business online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. G 13.

 

Zielgruppe für das Seminar Vertriebs-Profi im internationalen Business

  • Führungskräfte aus dem Vertrieb, Vertriebsleiter und Sales Manager,
  • Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Vertrieb und Kundenbetreuung,
  • Key-Account-Manager im internationalen Vertrieb.

 

Dein Vorsprung mit dem Seminar Vertriebs-Profi im internationalen Business

Jeder Teilnehmer erhält kostenfrei

  • S+P Test: Do`s und Don`ts für internationale Verhandlungen
  • S+P Check: Einwände sicher erkennen und erfolgreich entkräften
  • S+P Kultur-Landkarte für den internationalen Vertrieb
  • S+P Check: Kundenmanagement – Bleibe am Ball!
  • S+P Test: Mit Fingerspitzengefühl kommunizieren

 

Seminarprogramm zu Seminar Vertriebs-Profi im internationalen Business

Kommunikationstechniken für den internationalen Vertrieb

  • Die vielen Gesichter der Höflichkeit
  • Was ist typisch deutsch?
  • Kundengespräche mit den richtigen Fragen souverän führen
  • Geschickt Kundenbeziehungen im internationalen Business knüpfen
  • Abschluss-Signale kulturübergreifend erkennen und optimal nutzen

Direkte Umsetzung in die Praxis mit dem Seminar:

+ S+P Kultur-Landkarte: Kompass für den internationalen Vertrieb

 

Welcher Verhandlungsstil passt zu welcher Kultur?

  • Vertrauen der Kunden gewinnen: Do`s und Don`ts der unterschiedlichen Kulturen
  • Kulturelle Parameter als wesentliche Impulse für erfolgreiche Verhandlungen
  • Die wichtigsten Grundstrategien des Verhandelns
  • Verkäuferpersönlichkeit entwickeln und dauerhaft im Gedächtnis des Kunden bleiben
  • Führt der gerade Weg der Deutschen zum Ziel?
  • Wie verkaufe ich erfolgreich im internationalen Business?

Direkte Umsetzung in die Praxis mit dem Seminar:

+ S+P Check: „Kundenmanagement – Bleibe am Ball!“

 

Richtig Argumentieren bei schwierigen Kundengesprächen – Wie komme ich in den Verhandlungsflow?

  • Entscheidungswege im internationalen Kontext kennen und gezielt nutzen
  • Wie kommuniziere ich schwierige Themen und Kritik?
  • Die richtige Wortwahl auf dem internationalen Parkett
  • Geschickt mit Einwänden umgehen
  • Souverän argumentieren und das Geschäft zum Abschluss bringen

Direkte Umsetzung in die Praxis mit dem Seminar:

+ Praxistraining und S+P Fallstudien zu anspruchsvollen Gesprächssituationen

Die Teilnehmer haben neben dem Seminar auch folgende Seminare besucht:

Seminar agile Vertriebstechniken

Seminar Marketing: Digitalisierung im Vertrieb

Seminar Vertriebsteams zum Erfolg führen

 

agil, Information, Kommunikation, Verhandlung, Verhandlungsflow, Vertrieb

Newsletter